Vita

Simon Pearce stammt aus einer Künstlerfamilie. Er ist der Sohn der bayrischen Volksschauspielerin Christiane Blumhoff und einem Nigerianer sowie der Enkel des Schauspielers und Marionettenspielers Franz Leonhard Schadt und der Volksschauspielerin Elga Blumhoff-Schadt. Seit Kindheitstagen steht Simon Pearce vor der Kamera und auf der Bühne. Neben Rollen in den Serien, wie z. B. „Solo für Sudmann“, „Sturm der Liebe“, „Hubert und Staller“ und den „Rosenheim Cops“ spielte der gebürtige Münchner in verschiedenen Theaterstücken und war festes Ensemblemitglied der Sketchshow „Kanal Fatal“ im Bayerischen Fernsehen. Nach seinem Schauspielstudium leiht Simon Pearce als Synchronsprecher vielen Serien- und Filmdarstellern seine Stimme. Am Komödienstadel wird er gerne und oft engagiert und als Gastschauspieler trat er ebenfalls am Chiemgauer Volkstheater auf.

Seit 2014 steht Simon Pearce regelmäßig im Siegener Apollo Theater und dem Regensburger Turmtheater vor ausverkauftem Haus auf der Bühne und spielt die Hauptrolle des Driss in dem Theaterstück „Ziemlich beste Freunde“ nach dem gleichnamigen Film von Èric Toledano und Olivier Nakache.

Um die Bühne in allen Variationen zu erobern beschloss Simon Pearce, sein komödiantisches Talent auch in seiner reinsten Form auf die Bretter zu bringen. Seit 2012 tritt er nun immer öfter als Stand – Up – Kabarettist in Erscheinung. Dort berichtet er in seiner sympathisch, lockeren Art von seinen Erfahrungen als Schwarzer unter Schwarzen in Bayern und seinem inneren Konflikt, zwischen der bayerischen Erziehung und dem Wunsch „ein richtiger Neger“ zu sein. Und dies ohne den bekannten Zeigefinger zu erheben.

In folgenden TV Formaten ist er ein gern gesehener Gast: Sky one Mitfahr Randale, BR Schlachthof, Satire Gipfel, Nuhr im Ersten/ARD, Pufpaffs Happy Hour/3Sat, TV Total/Pro Sieben, „Blickpunkt Spot“, Schlachthof BR, den „Stand up Migranten“ und bei „NightWash“ auf EinsFestival sowie beim NDR Comedy Contest.

Die umjubelte Premiere seines Solo Programmes „Allein unter Schwarzen“ feierte Simon am 10. Oktober 2014 im Münchener Vereinsheim und tourt seitdem erfolgreich durch Deutschland. Sein zweites abendfüllendes Kabarett Programm wird im Oktober 2017 Premiere feiern.

Im November 2014 gewann Simon den Jurypreis des ARD Toleranz Slams.

Filmographie

Theater (Auswahl)

Solo Programm

Comedy/Sitcom

2016

HARRY DIE EHRE - Serienpilot - Regie: Marc Steck

2016

ECKELMANN BAU UND GARTEN - Serienpilot HFF München - Regie: Christian Knie

2015

HAMMER UND SICHL - BR - Regie: Oliver Mielke

2014

IM SCHLEUDERGANG - BR - Regie: Paul Harather

2014

SOKO 5113 - ZDF - Regie: Patrick Winczewski

2014

HUBERT UND STALLER - ARD - Regie: Sebastian Sorger

2013

SEITENSPRUNG (AT) - ARD-Degeto - Regie: Sabine Boss

2013

CUPBABES - TV Pilot - Regie: Felix Bärwald

2013

VERLÄNGERTES WOCHENENDE - HFF München, Hauptrolle - Regie: Julius Grimm

2013

MEI OH MEI - Webserie - Regie: Michael Siebert

2013

SAG JA! - HFF München, Hauptrolle - Regie: Julius Grimm

2012

VIER DRILLINGE SIND EINER ZUVIEL - ZDF - Regie: Matthias Kiefersauer

2012

GRÜNWALDS COMEDY - BR - Regie: Helmut Milz

2012

STURM DER LIEBE - ARD - Regie: diverse

2011

MEIN GRÜNER DAUMEN - Kurzfilm - Regie: Martin Kießling

2011

DER BAYERISCHE AVATAR - Kurzfilm, Hauptrolle - Regie: Richard Westermaier

2011

HÜTCHENSPIEL - HFF München, Hauptrolle - Regie: Julius Grimm

2009

KOMÖDIENSTADEL - BR - Regie: Steffi Kammermeier

2009

FRANZI - BR - Regie: Matthias Kiefersauer

2009

KANAL FATAL - BR - Regie: Georg Weber

2009

KOMÖDIENSTADEL - BR - Regie: Matthias Kiefersauer

2008

KLAUS - Kurzfilm - Regie: Frederic Welter

2008

DIE ROSENHEIM COPS - ZDF - Regie: Gunter Krää

2008

DOC NUDLES - Pilot - Regie: Peter Claridge

2008

CHIEMGAUER VOLKSTHEATER - BR - Regie: Dr. Helmut Schorlemmer

2007

KOMÖDIENSTADEL - BR - Regie: Matthias Kiefersauer

2006

TATORT - ARD - Regie: Peter Fratzscher

2005

WENN DER HUND NIMMER BELLT - BR - CHIEMGAUER VOLKSTHEATER - Regie: H. Helfrich

2001

FÜR ALLE FÄLLE STEFANIE - Sat.1 - Regie: M. Knof

2000

KLINIKUM BERLIN MITTE - PRO 7 - Regie: Chr. Schumacher

2000

GROßSTADTREVIER - ARD - Regie: Guido Peeters

1995

SOLO FÜR SUDMANN - ZDF - Regie: Thomas Nikel

2014-2017

ZIEMLICH BESTE FREUNDE - Regensburger Turmtheater - Regie: Michael Bleiziffer

2013-2016

IN MÜNCHEN STEHT EIN HOFBRÄUHAUS - Hofbräuhaus München - Regie: A. Lubosch

2011-2012

DIE RÄUBER - Theatergastspiel Kempf - Regie: Ch. Brück

2011

DIE NELSON MANDELA STORY - Theatergastspiel Kempf - Regie: B. Goldmann

2011

DAS SCHIFF ESPERANZA - Blackbox im Gasteig - Regie: V. Junker

2010

KANNIBALEN - Festival für neue Dramatik - Regie: V. Kraupner

2008

JAHRESTAG - Theatergastspiele Kempf - Regie: P. Hänggi

2007-2010

EINE KUH DIE WOLLT INS KINO GEHEN - Lustspielhaus München - Regie: R. Lederle

2005

WENN DER HUND NIMMER BELLT - Chiemgauer Volkstheater - Regie: H. Helfrich

2004

BLUES BROTHERS MUSICAL - Puc Puchheim - Regie: H. Japha

2003

DIE FEUERZANGENBOWLE - Puc Puchheim - Regie: Chr. Blumhoff

1995

WESSIS IN WEIMER - Theater links der Isar - Regie: H. Baum

2014-2017

ALLEIN UNTER SCHWARZEN - Lustspielhaus München, Vereinsheim München und deutschlandweit

2015

NDR COMEDY CONTEST - Regie: Moderation Lisa Feller

2015

PUFPAFFS HAPPY HOUR - Regie: Moderation Sebastian Pufpaff

2015

NUHR IM ERSTEN - Regie: Moderation Dieter Nuhr

2014-2016

NIGHTWASH - Regie: Moderation Luke Mockridge

2013-2016

BÜHNENSPORT - Regie: Moderation Hannes Ringelstetter

2013

STANDUP MIGRANTEN - Eins Plus - Regie: U. Hahn

2008-2011

KANAL FATAL - BR - Regie: Georg Weber